Schreiben für die Freilassung von Chau Van Kham

Bild: (c) Private

Chau Van Kham, ein 71-jähriger vietnamesischer Australier, wurde wenige Stunden nach seiner Ankunft in Vietnam im Jahr 2019 festgenommen und wegen seiner Mitgliedschaft in der politischen Partei Viet Tan zu 12 Jahren Gefängnis verurteilt.

Khams Frau und seine Kinder machen sich große Sorgen um sein Wohlergehen, zumal er unter verschiedenen gesundheitlichen Problemen leidet.
Die Haftbedingungen in Vietnam sind notorisch hart, und die Gefangenen berichten regelmäßig über die schlechte Lebensmittelqualität, den Mangel an Trinkwasser und das Fehlen einer angemessenen medizinischen Behandlung. Darüber hinaus sind Gefangene aus Gewissensgründen oft zusätzlichen Schikanen, Einschüchterungen und Misshandlungen ausgesetzt.

Da es seiner Familie nicht erlaubt ist, ihn zu besuchen, und keine Anwälte in Vietnam aktiv an seinem Fall arbeiten, gibt es keine Möglichkeit, Khams Gesundheitszustand zu überwachen und sicherzustellen, dass er die medizinische Versorgung erhält, die er benötigt.

Amnesty betrachtet Kham als Gefangenen aus Gewissensgründen – inhaftiert allein wegen seiner friedlichen politischen Überzeugungen.
Fordern Sie die sofortige und bedingungslose Freilassung von Kham, damit er sicher mit seiner Familie in Australien wieder vereint werden kann.

Bitte schreiben Sie bis zum 31. Januar 2021 einen höflich formulierten Brief  in deutscher oder englischer Sprache an den Staatspräsidenten, wie z.B.:

DEUTSCH

Secretary General and State President Nguyen Phu Trong
Số 2 Hùng Vương,
Ngọc Hồ, Ba Đình,
Hà Nội 118708,
VIETNAM

Eure Exzellenz,

Ich schreibe Ihnen, um meine ernste Besorgnis über die Gesundheit und das Wohlergehen von Chau Van Kham, einem 71-jährigen vietnamesischen Australier, zum Ausdruck zu bringen.

Im Januar 2019 wurde Herr Chau innerhalb weniger Stunden nach seiner Ankunft in Vietnam verhaftet. Obwohl er vor seiner Festnahme nichts gemacht hatte, wurde er dennoch des „Terrorismus gegen die Regierung“ beschuldigt. Im November wurde er zu 12 Jahren Gefängnis verurteilt, und der einzige „Beweis“, den die Behörden während des Prozesses vorlegten, war seine Mitgliedschaft in einer Gruppe namens Viet Tan.

Herr Chau leidet an mehreren Gesundheitsproblemen, darunter eine vergrößerte Prostata, Zervikalspondylose und Diabetes. Auch die Kommunikation mit seiner Familie wurde ihm verweigert. Die einzige Chance von Herrn Chau auf Berufung wurde im März 2020 abgelehnt, und er hat keine Anwälte mehr, die sich aktiv für seinen Fall einsetzen.

Solange sich Herr Chau in Ihrer Obhut befindet, muss er die medizinische Versorgung erhalten, die er braucht, regelmäßigen Zugang zu seiner Familie und einen Anwalt seiner Wahl nach vietnamesischem Recht.

Ich fordere Sie auf, Chau Van Kham unverzüglich und bedingungslos freizulassen, damit er sicher mit seiner Familie in Australien wieder vereint werden kann.

Mit freundlichen Grüßen,

ENGLISCH

Secretary General and State President Nguyen Phu Trong
Số 2 Hùng Vương,
Ngọc Hồ, Ba Đình,
Hà Nội 118708,
VIETNAM

Your Excellency,

I am writing to express my serious concern about the health and well-being of Chau Van Kham, a 71-year-old Vietnamese Australian.

In January 2019, Mr Chau was arrested within hours of his arrival in Viet Nam. Though he had not done anything before being detained, still he was accused of „terrorism to oppose the government“. In November he was sentenced to 12 years in prison and the only „evidence“ presented by the authorities during the trial was his membership of a group called Viet Tan.

Mr Chau is suffering from several different health problems including enlarged prostate, cervical spondylosis, and diabetes. He has also been denied communication with his family. Mr Chau’s only chance of an appeal was rejected in March 2020, and he no longer has lawyers actively working for his case.

While Mr Chau is in your care, he must be given the medical care that he needs, granted regular access to his family, and a lawyer of his choice in accordance with Vietnamese laws.

I call on you to immediately and unconditionally release Chau Van Kham so he can be safely reunited with his family in Australia.

Yours sincerely,