ai News: Facebook muss die Komplizenschaft mit der Regierungszensur beenden

22 April 2020, 13:23 UTC

Facebook muss seine Entscheidung, regierungskritische Beiträge in Vietnam zu zensieren, sofort rückgängig machen, sagte Amnesty International heute.

Am 21. April 2020 berichtete Reuters, dass Facebook damit begonnen hat, die Zensur von „Anti-Staats“ –Postings  im Land erheblich zu verstärken. Damit folgt Facebook dem Druck der Behörden, einschließlich der mutmaßlichen Einschränkungen des Unternehmens durch lokale staatliche Telekommunikationsunternehmen, was dazu führt, dass Facebook künftig als Kommunikationsmedium unbrauchbar wird.

„Die Entdeckung, dass Facebook Vietnams weitreichenden Forderungen nach Zensur nachgibt, ist ein verheerender Wendepunkt für die Meinungsfreiheit in Vietnam und darüber hinaus“, sagte William Nee, Business and Human Rights Advisor bei Amnesty International.

Weiterlesen

Neuer Amnesty-Bericht zu Todesurteilen und Hinrichtungen

Amnesty Kerze als Favicon

Amnesty International hat heute den Report DEATH SENTENCES AND EXECUTIONS 2019 veröffentlicht. Die Behörden Vietnams haben keine Zahlen über Hinrichtungen oder Todesurteile im Jahr 2019 veröffentlicht. In einem Bericht an den Justizausschuss der Nationalversammlung, der Anfang September 2019 vorgelegt wurde, erklärte die Regierung, dass zwischen dem 1. Oktober 2018 und dem 31. Juli 2019 68 Weiterlesen

Vietnamesischer Blogger zu 10 Jahren Gefängnis verurteilt

Truong Duy Nhat ist ein prominenter Journalist, der im Januar 2019 gewaltsam aus Thailand entführt wurde, als er dort Asyl beantragen wollte. Seitdem hat er auf einen Prozess gewartet. Aus einer Meldung von CPJ (Committee to Protect Journalists) ist jetzt zu erfahren, dass ein Gericht in Hanoi Nhat den Blogger wegen „Missbrauchs seiner Position und Weiterlesen

Neuer Amnesty-Bericht: Human Rights in Asia-Pacific

Asien erlebt eine von jungen Leuten angeführte Protestwelle, die sich gegen die zunehmende Repression und Unterdrückung der Meinungs- und Versammlungsfreiheit richtet. Dies geht aus dem am 29. Januar 2020 veröffentlichten Jahresbericht von Amnesty International zur Lage der Menschenrechte in der Region Asien-Pazifik hervor. Der Bericht „Human Rights in Asia-Pacific: A review of 2019“ enthält eine Weiterlesen