Hồ Duy Hải: Update

Bild: amnesty international

Die vietnamesische Nationalversammlung hat angekündigt, dass sie den Todesstrafenprozess von  Hồ Duy Hải überprüfen wird, nachdem der Oberste Gerichtshof in den vergangenen Wochen seine Berufung gegen seine Verurteilung wegen Mordes abgelehnt hatte. Ein Ausschuss der Versammlung wird den Fall von speziellen Organen untersuchen lassen und Empfehlungen abgeben. Zwei Abgeordnete der vietnamesischen Nationalversammlung hatten die Versammlung gedrängt, den Fall Hồ Duy Hải im Lichte der Entscheidung des Obersten Gerichtshofs zu überprüfen. Im Fall Hải gibt es viele offene Fragen, unter anderem die Tatsache, dass keine Augenzeugen Hải identifiziert haben und dass weder die Mordwaffe noch ein DNA-Beweis gefunden wurden, die ihn mit dem Mord in Verbindung bringen. Die Öffentlichkeit verfolgt Hảis Fall seit langem, und viele haben in den letzten Wochen Unterstützung angeboten, damit die Regierung in den Überprüfungsprozess eingreift.

Quelle: https://the88project.org/newsletter-no-21/