ai News: Hacker-Angriffe auf vietnamesischen Menschenrechtler in Deutschland

Amnesty Kerze

Der in Deutschland lebende vietnamesische Blogger und Demokratie-Aktivist Bui Thanh Hieu wurde von der Hacker-Gruppe Ocean Lotus angegriffen, die Verbindungen zur vietnamesischen Regierung haben soll. Auch weitere Menschenrechtsverteidigerinnen und -verteidiger sind betroffen. Zu diesem Ergebnis kommt Amnesty Tech, ein interdisziplinäres Team aus Technologie- und Menschenrechtsexpertinnen und -experten, in einem neuen Bericht.

Das Security Lab von Amnesty Tech schützt Menschenrechtsverteidigerinnen und -verteidiger weltweit vor technischen Angriffen. Es fand in Phishing-E-Mails an zwei prominente vietnamesische Menschenrechtsverteidiger, von denen einer seit 2013 in Deutschland lebt, sowie an eine vietnamesische NGO mit Sitz in den Philippinen Beweise dafür, dass für diese Angriffe zwischen 2018 und November 2020 die Hacker-Gruppe Ocean Lotus verantwortlich ist.

Wie die Untersuchung von Amnesty Tech ergab, wurde der Blogger und Demokratie-Aktivist Bui Thanh Hieu zwischen Februar 2018 und Dezember 2019 mindestens viermal Opfer von Späh-Software. Der bekannte Aktivist war wiederholt von vietnamesischen Behörden schikaniert worden, bevor er Zuflucht in Deutschland suchte, wo er seit 2013 lebt.

„Die jüngsten Angriffe durch Ocean Lotus zeigen, welchen Repressionen vietnamesische Menschenrechtlerinnen und Menschenrechtler im In- und Ausland ausgesetzt sind. Diese rechtswidrige Überwachung verstößt gegen das Recht auf Privatsphäre und unterdrückt die Meinungsfreiheit“, so Likhita Banerji, Expertin bei Amnesty Tech und Co-Autorin des Berichts.

Meinungsäußerungen im Internet werden im Zuge eines umfassenden Vorgehens gegen kritische Stimmen in Vietnam zunehmend kriminalisiert. Aktivistinnen und Aktivisten werden inhaftiert, schikaniert, angegriffen und zensiert, um sie zum Schweigen zu bringen. All dies geschieht auf der Grundlage vage formulierter und sehr weit gefasster Gesetze, die im Widerspruch zu internationalen Menschenrechtsstandards stehen. Amnesty International hat die vietnamesischen Behörden mit den Erkenntnissen konfrontiert, zum Zeitpunkt der Veröffentlichung allerdings noch keine Antwort erhalten.

Vollständige Pressemitteilung mit weiteren Hintergrundinformationen