Vortrag: Vietnam – kein Paradies für Menschenrechte

Bild: Genia Findeisen

Am Dienstag, den 11. Mai 2021, referiert Vietnamexpertin Genia Findeisen von Amnesty International im Rahmen einer Vortragsreihe der Hamburger Bücherhalle Barmbek über „Vietnam – kein Paradies für Menschenrechte“. Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr, der Vortrag dauert ca. 30 Minuten, anschließend ist Zeit für Fragen und Diskussion.

Die Teilnahme ist kostenlos. Für den Vortrag ist eine Anmeldung per E-Mail barmbek@buecherhallen.de, Telefon 040/29 15 91 oder vor Ort erforderlich, damit der Link für die Zoom-Konferenz am Veranstaltungstag per E-Mail verschickt werden kann.

Vietnam besitzt atemberaubende Landschaften, bezaubernde Weltkulturerbestätten und eine lebensfrohe, anpackende Bevölkerung. Das Land hat sich in den letzten Jahren zu einem touristischen Hotspot entwickelt. Die Wirtschaft prosperiert, viele Produkte, die wir hier in Deutschland kaufen, werden in Vietnam hergestellt und mittlerweile haben es einige Leute im Land zu Wohlstand gebracht. Aber es gibt auch eine andere Seite.

Rechte wie freie Meinungsäußerung und Versammlungsfreiheit unterliegen willkürlichen Einschränkungen. Andersdenkende und friedliche politische Aktivist*innen werden regelmäßig Opfer von Menschenrechtsverletzungen.

Vietnamexpertin Genia Findeisen stellt beide Seiten vor.

Link zur Vortragsankündigung der Bücherhalle Barmbek